Ihre Rechnung Wichtige Informationen für unsere Kunden

Was passiert bei Rücklastschriften, Zahlungsverzug oder Netzanschlusstrennungen?

Bei Zahlungsverzug des Kunden kann die EMB Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden verlangen. Der Schadenersatz wird für per Brief versendete Mahnungen pauschal mit einem Betrag in Höhe von 1,00 Euro je Mahnung berechnet. Im Falle von Rücklastschriften berechnet die EMB dem Kunden eine Kostenpauschale von 6,00 Euro. Für die Trennung und die Wiedereinbindung des Netzanschlusses werden dem Kunden jeweils die Kosten in Rechnung gestellt, die der Netzbetreiber für diese Leistungen gegenüber der EMB berechnet. Hinzu kommt jeweils eine Bearbeitungspauschale von 230,00 Euro. Es entstehen auch Kosten, wenn das Trennungsverfahren wegen der Nichterfüllung von Zahlungsverpflichtungen eingeleitet, der Netzanschluss aber nicht getrennt wurde. Die vorstehenden Kosten werden auf der Verbrauchsabrechnung ausgewiesen. Dem Kunden steht jeweils der Nachweis frei, dass der EMB kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

Kontakt
kontakt-hotline-bas

Kostenfreie Service-Hotline

Mo. – Fr. 07:00 – 20:00 Uhr

Seite teilen