PLANT PLANT white CALENDAR CALENDAR white PHONE PHONE white EURO EURO white THUMBS UP THUMBS UP white CheckCreated with Sketch. device, computer, phone, smartphone < All mini chat

Mehr Förderungen als gedacht

Beim 10. EMB-Energiedialog fand ein Beitrag besonderes Interesse: Zuschüsse und Kredite für Kommunen

Großes Thema beim 10. EMB EnergieDialog: Finanzierung und Förderung

Ein Schwerpunkt der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg (WFBB) ist die Beratung der Kommunen über die verschiedensten Fördermöglichkeiten für energetische Projekte. Insofern fand der Beitrag von Bert Tschirner, Teamleiter WFBB Energie, besonderes Interesse. Wir haben uns drei der genannten Förderungen noch einmal näher angesehen.

RENplus 2014-2020

Das Land Brandenburg fördert mit dem Programm RENplus 2014-2020 den Einsatz Erneuerbarer Energien und Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz und der Versorgungssicherheit im Rahmen der Energiestrategie des Landes Brandenburg. Gefördert werden zum Beispiel Anlagen zur Energierückgewinnung, Speichersysteme, Fernwärmesysteme, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, aber auch nicht investive Maßnahmen wie Energieberatungen und Energieaudits. Ebenfalls interessant: Zuschüsse zur Errichtung und zum Netzanschluss von Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge.

Weitere Infos

Klimaschutz durch Radverkehr

Im Rahmen des Förderaufrufes „Klimaschutz durch Radverkehr“ können modellhafte, investive Projekte zur Verbesserung der Radverkehrssituation in konkret definierten Gebieten wie beispielsweise Wohnquartieren, Dorf- oder Stadtteilzentren gefördert werden. Ziel ist es, neben der Einsparung von Treibhausgasemissionen, den Anteil des Radverkehrs an der Verkehrsleistung zu erhöhen und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort zu leisten. Durch ihren Vorbildcharakter regen die Förderprojekte bundesweit zur Nachahmung an. Besonders förderwürdig sind Projekte, die in Kooperation mit verschiedenen Akteuren realisiert werden. Gefördert werden neben Radwegen auch Stellplätze mit Ladestationen für Pedelecs und Lastenräder sowie Lösungen für lokale Radverkehrsdienstleistungen.

Weitere Infos

Effiziente Wärmenetze

Mit der Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (Wärmenetzsysteme 4.0) wurde erstmals eine systemische Förderung im Bereich der Wärmeinfrastruktur eingeführt, mit der nicht nur Einzeltechnologien und -komponenten, sondern Gesamtsysteme gefördert werden. Die zu fördernden Wärmenetze werden sich durch hohe Anteile erneuerbarer Energien, die effiziente Nutzung von Abwärme und ein deutlich niedrigeres Temperaturniveau im Vergleich zu klassischen Wärmenetzen auszeichnen.

Gefördert werden zunächst Machbarkeitsstudien mit bis zu 60 Prozent der förderfähigen Kosten (Fördermodul I), sowie in einem zweiten Schritt die Realisierung eines Wärmenetzsystems 4.0 mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Vorhabenkosten (Fördermodul II). Die Höhe der Förderung beträgt dabei bis zu 600.000 Euro für Machbarkeitsstudien und bis zu 15 Mio. Euro für die Realisierung eines Wärmenetzsystems 4.0.

Weitere Infos

Unser Tipp: Übersicht im Förderdschungel

In Deutschland gibt es über 6.000 Förderangebote für Wohnhäuser, Mietwohngebäude, kommunale Einrichtungen und Gewerbeanlagen – als Zuschüsse oder besonders günstige Darlehen. Diese Förderdatenbank des Bundes gibt einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union.

Weitere Infos

Seite teilen