EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

„Damit könnten wir uns sehr anfreunden…“

Energiemanager Stefan Them aus der Stadtverwaltung Treuenbrietzen testete mit seinen Kollegen eine Woche lang ein Erdgas-Auto.

Eine Woche lang ließen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Treuenbrietzen ihre Benziner, Diesel und Elektroautos in der Garage. Der Grund: Sie nahmen das Angebot der EMB an, einen VW Golf mit Erdgas-Antrieb zu testen. Insgesamt fünf Kollegen, die täglich mit einem Dienstwagen unterwegs sind, machten sich mit dem Neuen auf den Weg durch die Ortsteile, nutzten auch Waldwege und Autobahnen. Ihr Urteil: Grundsätzlich gut!

Das Auto rolle toll, sei erstaunlich spritzig und dennoch leise. Tanken im 10 km entfernten Linthe war überhaupt kein Problem. Natürlich hatten sie immer die Vorteile ihres „Erdgas-Flitzers auf Zeit“ im Hinterkopf: Bei den Kraftstoffkosten fährt Erdgas im Vergleich zu einem Benziner etwa 50 Prozent preiswerter und ca. 30 Prozent im Vergleich zu einem Diesel. Umgerechnet auf einen Liter Super ergibt sich ein Preis von 70 Cent. Damit liegen die Kraftstoffkosten für eine 100-Kilometer-Strecke bei 3 bis 5 Euro. Außerdem verursacht Erdgas fast keinen Feinstaub und bis zu 35% weniger CO2 als ein vergleichbarer Benziner. Im Vergelich zu DIesel entstehen rund 96% weniger Stickoxide.

"Wir werden den Test noch genau auswerten, können uns aber eine Erweiterung unserer kleinen Flotte gut vorstellen. Den Kämmerer und das Klima wird’s freuen", so Them auf die Frage, ob ein Erdgasauto nach diesem Test für Treuenbrietzen in Frage kommt.

Die EMB erneuert ihr Angebot

  • Sie und Ihr Rathaus-Team wollen ein Erdgasauto testen? Kein Problem – wir stellen Ihnen ein vollgetanktes Erdgas-Fahrzeug nach eigener Wahl für eine Woche zur Verfügung. Das können Sie und Ihre Mitarbeiter auf Herz und Nieren testen. Sprechen Sie uns an!