EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

Sind „Ihre“ 8. Klassen 2018/19 auch dabei?

Im vergangenen Jahr hatten sich 35 Klassen aus 19 Schulen des Versorgungsgebietes der EMB zur MISSION ENERGIESPAREN angemeldet – so viele wie noch nie! Für die Fortsetzung 2018/19 läuft gegenwärtig die Anmeldung.

Sicher werden wieder „alte Hasen“ wie Stahnsdorf und Wittstock an den Start gehen, aber sicher werden sich auch wieder zahlreiche Neulinge auf eine spannende und nützliche Mission begeben.

Wenn Sie wissen wollen, ob in diesem Schuljahr auch eine 8. Klasse Ihrer Stadt oder Gemeinde dabei ist, in den Schulleitungen weiß man sicher schon Näheres.

Die erste Mission, der Zu-Hause-Check, startet am 5. November. Im anschließenden Kommunen-Check Anfang 2019 nehmen die Mädchen und Jungen wieder ein kommunales Gebäude ihrer Stadt oder Gemeinde kritisch unter die Lupe – nämlich ihre eigene Schule. Die sechs erfolgreichsten Klassen kommen ins Finale. Den Klassen, die die meisten Verschwendungen aufspüren und die besten Ideen zur Vermeidung dieser aufzeigen, winken auch in diesem Jahr Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro, die zu gleichen Teilen an die Klassen- und Schulkassen der sechs Finalisten gehen. Allein 3.000 Euro erhält der Erstplatzierte.

Die Finalisten der MISSION ENERGIESPAREN 2017/18, in der Mitte
die Sieger von der Goetheoberschule Trebbin. Bild: EMB/Stickforth

 

Bildungsministerin Britta Ernst hat wiederum die Schirmherrschaft des über die Landesgrenzen hinaus bekannten Schulwettbewerb übernommen. Unterstützt wird das Projekt von der brandenburgischen BUNDjugend sowie dem Energie-Team der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg (WFBB).

Mehr zur MISSION ENERGIESPAREN erfahren Sie hier.