EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

Cool bleiben: 5 Tipps für ein kühles Zuhause

Klimaanlagen sind auch in unseren Breiten auf dem Vormarsch. Doch die Energie kann man sich eigentlich sparen, wenn man ein paar einfache Regeln beherzigt.

EMB-Kundenberaterin Sylvia Huwe verrät, worauf Bauherren und Modernisierer achten sollten.

1. Hitze draußen halten
Der beste Schutz vor überhitzten Räumen ist Verschattung. Dabei bringen allerdings innen liegende Rollos wenig. Außenjalousien und Markisen sind wesentlich effektiver. Wer einen Garten hat, kann auch Bäume, Kletter pflanzen und hohe Gräser so pflanzen, dass sich die Fassade weniger aufheizt.

2. Lüften, wenn die Sonne weg ist
Viele wissen es bereits: Im Sommer sollte man immer dann lüften, wenn die Sonne nicht mehr oder noch nicht hoch am Himmel steht. Wer solange oder so früh wach ist, wartet am besten die ganz frühen Morgenstunden ab – dann ist die Luft auch an sehr heißen Tagen angenehm frisch.

Sylvia Huwe, EMB-Kundenberaterin:
"Wer einen Garten hat, kann Bäume, Kletterpflanzen
und hohe Gräser so pflanzen, dass sich die Fassade
weniger aufheizt."

3. Materialien richtig wählen
Auch bei Hausbau und Sanierung sollten Eigentümer ans Klima denken: Gerade für das Dach kann eine Dämmung mit besonders geringer Wärmeleitfähigkeit, wie zum Beispiel Zellulose, sinnvoll sein. Die puffert die Wärme bis zu den Abendstunden, wenn man schon wieder lüften darf.

4. Häuser klug planen
Überstehende Giebel, Erker, Loggia- Balkone, vorgesetzte oder bewegliche Fassadenteile – in der Architektur gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Sonnen eintrag ins Gebäude von Anfang an gering zu halten. Wer baut, sollte daher mit seinem Architekten über die Möglichkeiten sprechen.

4. Fenster nicht vergessen
Hochdämmende Fenster sind teuer, aber sinnvoll. Lieber weniger, dafür größere Fenster planen – das spart Einbaukosten. In Schlafzimmer, Bad und Wirtschaftsräumen darf‘s eine Nummer kleiner sein. Dann bleibt mehr für die Wohnräume über. Und damit diese sich im Sommer nicht zu sehr aufheizen, sollten die Fenster hier besonders gut isolieren.

Wollen Sie Ihr Haus energietisch auf Vordermann bringen oder
planen Sie einen Neubau mit effizienter Heiztechnologie?

Unsere Förderprogramme unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Energieausweis von EMB

Bedarfs- oder verbrauchsorientiert. Für EMB-Kunden ab 62 Euro.


Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner

Sylvia HuweTelefon:03327 787-100E-Mail: huwe.sy@emb-gmbh.de